Ein kryogenes Flugzeugtriebwerk für nachhaltigen Flugverkehr

Ihr Spezialist für Flüssigwasserstoff Infrastrukturen

Ein kryogenes Flugzeugtriebwerk für nachhaltigen Flugverkehr

European Union,

 ASuMED

Im Rahmen der Nachhaltigkeitsziele von ACARE Flightpath 2050 für die Luftfahrtindustrie wird derzeit an der Entwicklung neuer Technologien gearbeitet, die den Luftverkehr in Zukunft nachhaltiger machen sollen. Eines der Projekte, das in diesem Rahmen große Fortschritte gemacht hat, ist ASuMED.

ASuMED wurde von der Europäischen Union im Rahmen des Forschungs- und Innovationsprogramms Horizon 2020 finanziert. Die Durchführung des Projekts lag in den Händen eines renommierten Konsortiums, dem auch Demaco angehörte.

Ziel des ASuMED-Projekts war es, einen Flugmotor zu entwickeln, der die Supraleitung nutzt, um die Leistungsdichten und Wirkungsgrade zu erreichen, die für Flugzeuge mit Hybrid-Elektroantrieb (HEDP) erforderlich sind.

Der ASuMED-Motor basiert auf dem Doppel-Kryostat-Konzept und umfasst zwei separate Kryostate und zwei separate Kühlsysteme. Der Rotor wird mit flüssigem Helium gekühlt, während der Stator mit flüssigem Wasserstoff gekühlt wird.

Mit diesem Projekt haben Demaco und die anderen Mitglieder des Konsortiums gezeigt, dass ein kompakter und supraleitender Elektromotor genug Energie aufnehmen kann, um in der Luftfahrtindustrie eingesetzt zu werden.

Nach Abschluss des Projekts werden verschiedene Experimente und Forschungsarbeiten folgen, nach denen die neue Technologie hoffentlich zum Einsatz kommen wird. Dies würde eine beträchtliche Verbesserung der Nachhaltigkeit in der Luftfahrtindustrie bedeuten und einen ersten Schritt zur Verwendung von Wasserstoff in Flugzeugtriebwerken darstellen.

Erhalten Sie die neuesten Informationen über Demaco Cryogenics direkt in Ihre Mailbox.
Folgen Sie Demaco auf den sozialen Medien

Demaco Hydrogen - neueste Projekte

Bei Fragen oder Anregungen können Sie sich gerne direkt an uns wenden.

Subscribe to Demaco